Termine 2019-01-23T10:42:21+00:00

Lesungen im Winter/Frühjahr 2019

Moin und herzlich willkommen zu den Lesereihen auf unserer Leseinsel „Tammy“ in Emden. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und hoffen, dass Tammy als Veranstaltungsort genauso viel Zuspruch finden wird wie ihre Schwester „Bookje – Dat Leseboot“. Lassen Sie sich auf Tammy in spannende, romantische, lustige oder auch besinnliche Welten entführen – wir leisten in maritimer Atmosphäre gerne unseren Beitrag dazu.

Für alle unten aufgeführten Lesungen gilt:
Veranstaltungsort: Leseinsel Tammy, Am Eisenbahndock (Falderndelft) in 26725 Emden
Eintrittspreis: 10,00 Euro (inkl. einem Getränk); Abendkasse
Dauer der Lesungen: 1,5 bis 2 Stunden
Jede Lesung findet nur ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen statt.
Deshalb bei Interesse bitte unbedingt reservieren über die Kontaktseite oder unter Tel. 0176 72272904

Die Lesetermine werden laufend aktualisiert, deshalb schauen Sie gerne wieder mal rein!

JANUAR

Elführtje-Lesung am Sonntag, 20. Januar 2019 um 11:00 Uhr (AUSVERKAUFT!)

Es werden Tee, Kaffee und selbstgebackenes Gebäck gereicht!

Elke Bergsma, Ele Wolff, Nina Rabe

Elke Bergsma liest aus ihrem Ostfrieslandkrimi „Lodernde Wut“

Der Mord an einem Familienvater gibt David Büttner und Sebastian Hasenkrug Rätsel auf, scheint es für ihn doch keinerlei Motiv zu geben. Zur Bestürzung der beiden Kommissare führen alle Spuren zum Freund des Ermordeten, bei dem es sich ausgerechnet um den Ehemann der Gerichtsmedizinerin Dr. Anja Wilkens handelt. Doch hat Rolf Wilkens diese Tat wirklich begangen oder sollen die Ermittler ganz bewusst auf eine falsche Fährte gelockt werden?
Als ein Drohbrief auftaucht, der weitere Opfer ankündigt, zählt jede Minute, denn plötzlich geraten auch Büttner selbst sowie seine Frau Susanne ins Visier des Täters.

>> mehr erfahren

Ele Wolff liest aus ihrem Ostfrieslandkrimi „Die Toten von Spiekeroog“

Ein Doppelmord versetzt die idyllische ostfriesische Insel Spiekeroog in Aufruhr. Das Ehepaar Livia und Henning Mansen wird tot aufgefunden – durch einen manipulierten Elektroschocker kaltblütig des Lebens beraubt. Kurz darauf ist die junge Schriftstellerin Janneke Hoogestraat vor Ort, und als sie von dem Mord hört, ist ihre Neugier geweckt. Auf ihre eigene unkonventionelle Art ermittelt Janneke und geht gemeinsam mit Inselpolizist Fokke Visser der Sache auf die Spur. Wer hat ein Motiv für eine solch grausame Tat? Janneke stößt auf ein dunkles Kapitel in der Vergangenheit der beiden Mordopfer. Offenbar sind vor vielen Jahren unerhörte Dinge auf Spiekeroog geschehen – die bis heute nicht vergessen sind…

>> mehr erfahren

Nina Rabe liest aus ihrem Fantasyroman „Hexe, alleinerziehend …“

Wie erzählt man eine Geschichte wie die meine? Eine Geschichte, in der Hexen und Magie eine wesentliche Rolle spielen. Und das im 21. Jahrhundert.
Womit beginnt man, wenn das normale Leben plötzlich auf den Kopf gestellt wird und man mit Dingen konfrontiert wird, die bestenfalls in einem Märchenbuch real erscheinen? Dabei wären die alltäglichen Probleme einer alleinerziehenden Mutter, die darüber hinaus auch noch versucht, ihr Liebesleben endlich auf die Reihe zu bekommen, völlig ausreichend.
Ich könnte mit dem Tag beginnen, an dem sich meine magische Begabung zum ersten Mal zeigte. Doch eigentlich fing alles erst richtig an, als auch meine Töchter zu Hexen wurden …

>> mehr erfahren

Freitag, 25. Januar 2019 um 19:00 Uhr

Heike Ulrich (MUSS LEIDER AUSFALLEN!)

Heike Ulrich liest aus ihrem Mystery-Thriller „Jenseits des Nordlichts – Annuntiatio Domini“

WIE KANNST DU ALS ZEUGE VON UNERKLÄRLICHEN UND MYSTERIÖSEN EREIGNISSEN DIR DEINER SELBST NOCH SICHER SEIN, WENN SICH DEINE VORSTELLUNG VON DER WELT GERADE FÜR IMMER VERABSCHIEDET?
Dieser Roman schlägt den Spannungsbogen von Island bis zum ehemaligen Kloster Corvey an der Weser. Das Buch verwebt Aspekte nordischer Mystik und mittelalterlicher Geschehnisse mit dem Leben eines jungen modernen Paares: Von ihren Flitterwochen auf Island zurück, wird die dreißigjährige Wissenschaftlerin Theresa plötzlich von verstörenden Visionen einer dunklen, fratzenhaften Gestalt heimgesucht …

Dass die Autorin durch ihre jahrzehntelange Schauspieltätigkeit (u. a. „Marienhof“) in TV Formaten und Bühnenauftritten, gut geschult in Stimme und Ausdruck, mit Leidenschaft aus ihrem Roman vorträgt, merkt der Zuhörer von der ersten Silbe an. Durch die lebendigen Dialoge schafft es die Autorin, die Zuhörer nicht nur aus ihrem Alltag zu holen, sondern sie von Island bis zum Kloster Corvey (Unesco Weltkulturerbe) zu entführen.

>> mehr erfahren

FEBRUAR

Mittwoch, 13. Februar 2019 um 19:00 Uhr

Regine Kölpin

Regine Kölpin liest aus ihrem Erfolgsroman „Oma tanzt auf Wolke 7“

Regine Kölpins Familienroman „Oma tanzt auf Wolke 7“ bietet wunderbar-humorvolle Unterhaltung und jede Menge Nordsee-Feeling. Wie in „Oma zeigt Flagge“ entführt die ostfriesische Autorin ihre Leserinnen und Leser nach Langeoog. Auf der Nordsee-Insel herrscht gewaltiges Chaos, denn die allseits beliebte Oma Jette soll unter die Haube, und dieses Vorhaben hält nicht nur Oma Jette und ihre Familie auf Trab!

Regine Kölpin ist 1964 in Oberhausen geboren, lebt seit dem 5. Lebensjahr an der Nordseeküste und schreibt Romane und Geschichten unterschiedlicher Genres, u. a. für die Verlage Droemer Knaur, Oetinger oder Coppenrath. Außerdem hat sie über 100 Kurztexte publiziert. Ihre Arbeiten sind mehrfach ausgezeichnet worden.

>> mehr erfahren

Samstag, 16. Februar 2019 um 19:00 Uhr

Ellen-Franziska Wolf

Der Roman von Ellen-Franziska Wolf nimmt den Leser mit in das Emden der dreißiger Jahre

Mit viel Herzwärme und einer guten Portion Humor entführt die Autorin Ihre Leser in das alte Emden mit seinen verwinkelten Gassen und unzähligen Wasserläufen. Eine Geschichte die Sie berühren wird, und Sie teilhaben lässt an dem ganz normalen Alltag einer vergangenen Zeit, die noch gar nicht soweit zurückliegt und dem man überall in Deutschland begegnete.

In der alten Hafenstadt am Dollart sind die Eltern bemüht, ihrer Tochter Frauke eine behütete Kindheit zu bereiten. Der zweite Weltkrieg wirft in dieser Zeit seine unruhigen Schatten voraus, doch Frauke sieht überhaupt nicht ein, warum sie deshalb die Freundschaft zu ihrer jüdischen Freundin Rebekka nicht fortsetzen sollte. Auch auf ihre Eltern kommen schwierige Entscheidungen zu, denn die beste Freundin ihrer Mutter ist ebenfalls Jüdin, und wenn die Mutter es schafft, ihren Sturkopf durchzusetzen, wird das Mädchen dies ja wohl auch können. Außerdem erhofft sich Frauke von ihrer Freundin Hinweise auf ein streng gehütetes Geheimnis in der Stadt, und als die altehrwürdige Gasthauskirche brennt und Rebekka ihre Hilfe braucht, überschlagen sich die Ereignisse. Frauke kommt nicht umhin, zu erkennen, dass das Leben nicht nur schöne Seiten für sie bereithält. Verwirrt muss sie feststellen, dass sich eine Macht in ihr Leben drängt, die ihr bisheriges Leben auf den Kopf stellt und sie Dinge erleben lässt, die sie nie für möglich gehalten hätte.

MÄRZ

Freitag, 01. März 2019 um 19:00 Uhr

Manfred Brüning

Manfred Brüning liest aus seinem Kriminalroman „Oldenburger Morde: Die Tote im Hinterhaus“

Für den Oldenburger Privatdetektiv Karsten Küppers klingt es nach einem einfachen Auftrag: Den Sohn eines Unternehmers suchen, der immer mal wieder abtaucht. Doch statt des Sohnes findet er eine tote junge Frau in dessen Dusche und unter dem Sofa Schachteln voller Luxus-Uhren. Aus dem einfachen Fall wird ein gefährliches Versteckspiel mit dem Organisierten Verbrechen – und ein Wettlauf mit Kriminalkommissar Adi Konnert, mit dem Küppers einst eine Freundschaft verband…

Manfred Brüning arbeitete 27 Jahre als Pastor in Emden-Larrelt und lebt jetzt im Ammerland.

>> mehr erfahren

Freitag, 08. März 2019 um 19:00 Uhr

Marisa Tappe

Den Staub des Alltags von der Seele pusten. Eintauchen in die zauberhafte Welt der Märchen.

Marisa Tappe erzählt und liest ausgewählte Märchen für Erwachsene.

Es werden Geschichten zu hören sein darüber, wie viel Kraft darin liegt, dem eigenen Weg und dem eigenen Herzen zu folgen, wie klug und weise der Dumme am Ende sein kann und welche Kraft der Liebe innewohnt, aber auch, wie viele Prüfungen und Irrwege zu meistern sind.

„Kindern erzählt man Geschichten, damit sie einschlafen. Erwachsenen erzählt man Geschichten, damit sie aufwachen.“ (Jorge Bucay)

APRIL

Donnerstag, 04. April 2019 um 19:00 Uhr

Anita Jurow-Janßen

Anita Jurow-Janßen liest aus ihren Krimis „Das Maßband“ und „Toxicus“

Das Maßband: „Sandra wird von ihren Kolleginnen gemobbt und von ihrer Vorgesetzten gedemütigt. Eines Tages liegt ihre Vorgesetzte, Britta Schuster, die von allen nur ‚der Wallach’ genannt wird, tot in dem Vorratsraum der Bank. Sie wurde offensichtlich mit einem Maßband erdrosselt. Sandras Problem ist, sie hat das Maßband vor dem Mord an Britta Schuster ihrer Kollegin Kathi entwendet. Sie ist über sich selbst schockiert, kann es aber nicht rückgängig machen, weil es plötzlich aus ihrer Schublade verschwunden ist. Mit Hilfe ihrer Tochter Marie und ihrem Kollegen Oliver kommt Sandra nach langer Recherche dahinter, wer den Mord begangen hat. Dabei gerät sie selbst in Gefahr.“

>> mehr erfahren

Samstag, 13. April 2019 um 19:00 Uhr

Elke Bergsma

Elke Bergsma liest aus ihrem Ostfrieslandkrimi „Lodernde Wut“

Der Mord an einem Familienvater gibt David Büttner und Sebastian Hasenkrug Rätsel auf, scheint es für ihn doch keinerlei Motiv zu geben. Zur Bestürzung der beiden Kommissare führen alle Spuren zum Freund des Ermordeten, bei dem es sich ausgerechnet um den Ehemann der Gerichtsmedizinerin Dr. Anja Wilkens handelt. Doch hat Rolf Wilkens diese Tat wirklich begangen oder sollen die Ermittler ganz bewusst auf eine falsche Fährte gelockt werden?
Als ein Drohbrief auftaucht, der weitere Opfer ankündigt, zählt jede Minute, denn plötzlich geraten auch Büttner selbst sowie seine Frau Susanne ins Visier des Täters.

>> mehr erfahren

Mai

Freitag, 24. Mai 2019 um 19:00 Uhr

Ilka Silbermann

Ilka Silbermann liest aus ihrer Ostfriesland-Romanze „Herz im Netz“

Lisas Ehe steht im verflixten siebten Jahr vor dem Aus. Was so stürmisch begann, endet wie eine Welle am Strand von Bensersiel. Auch wenn sie zuvor noch so groß und wild gewesen sein mag. Lisas Leben steht an einem Wendepunkt. Nichts ist mehr, wie es war. Sie sucht auf der Insel Langeoog Entspannung, doch stattdessen gerät sie in Lebensgefahr. Wird sie die Situation unbeschadet überstehen? Ihre Schwiegermutter, die Lisa sehr mag, führt sie zudem in eine ihr unbekannte Welt. Lisa erschrickt und sträubt sich dagegen. Ist der Fremde im Chat, mit dem sie sich so blendend versteht, die Lösung für all ihre Probleme?

>> mehr erfahren

Die Lesetermine werden nach und nach ergänzt. Bitte schauen Sie wieder vorbei, um kein Angebot zu verpassen!

Sollten Sie zeitnah über neue Termine informiert werden wollen, dann abonnieren Sie doch einfach meinen Newsletter